Jahrespublikation «25 Veloerlebnisse»

Zum Start in die Radsaison 2017 hat der HKV am 15. März seine neuste Publikation «25 Veloerlebnisse» vorgestellt. Es handelt sich um einen ganz besonderen Veloführer, der an die 2008 erschienen, sehr erfolgreichen und beliebten «50 SonntagsSpaziergänge» anknüpft.

Publikation vorgestellt

Pünktlich zum Frühlingsbeginn konnte der Deutschfreiburger Heimatkundeverein am Mittwoch, 15. März 2017 seine neuste Publikation dem Publikum vorstellen. Der Führer “25 Veloerlebnisse” in Deutschfreiburg und den angrenzenden Gebieten ist ab sofort über unser Vereinssekretariat und im Buchhandel verfügbar: Die Velo-Saison 2017 ist eröffnet!
Gemeinsam mit allen am Projekt Beteiligten konnte der HKV – quasi als letzte offizielle Handlung vor der Fusion mit der DFAG – im Begegnungszentrum Düdingen den Medien und der Öffentlichkeit seine neuste Publikation vorstellen. Autoren und Planungsgruppe, Testfahrerinnen und Testfahrer, Vertreter des Fotoklubs Sense, der engagierten Unternehmen und der Sponsoren erhielten Einblick in die Gestaltung der “25 Veloerlebnisse”. Hansueli Krummen, Josef Bächler, Willy Dietrich und Gallus Müller stellten unterschiedliche Aspekte des gelungenen Gemeinschaftswerks vor, und der Präsident des HKV Franz-Sepp Stulz bedankte sich bei allen Anwesenden für die vielgestaltige Unterstützung. Ein besonderer Dank ging an die grosszügigen Sponsoren: an den Deutschfreiburger Verband der Raiffeisenbanken und an Judith Schafer-Perler aus Düdingen.
Jetzt ist es also soweit: Die 25 sorgfältig erarbeiteten, ausgewählten und getesteten Velotouren können von Zweiradfreunden von nah und fern befahren werden. Sense-, See- und Saanebezirk, aber auch das benachbarte Bernbiet, bilden die geografischen Ausgangsgebiete für die vorgeschlagenen Fahrten. Mehrere Touren führen dabei auch ins nahegelegene Welschfreiburg – und immer wieder zurück an den Startpunkt. Als Rundfahrten konzipiert, sind die Velotouren so ausgelegt, dass Fahrerinnen und Fahrer unterschiedlicher Kondition die schönen Landschaften geniessen können. Der Führer enthält detaillierte Angaben zu jeder der 25 Ausfahrten, mit Karten, Angaben zur Strecke, zu Abbiegungen, tollen Aussichtspunkte und schönen Raststätten.
Die Autoren schreiben in ihrer Einführung zu den “25 Veloerlebnissen”: So vielfältig wie die Landschaften sind die vorgeschlagenen 25 Veloerlebnisse. Im Seebezirk sind eher flache Strecken zu finden, während im Sense-Oberland immer wieder auch steile Aufstiege und Abfahrten die Velofreunde herausfordern. Wer sich nur gelegentlich für eine gemütliche Fahrt aufs Fahrrad schwingt, findet ebenso geeignete Touren, wie die ambitionierteren Rennvelofahrerinnen und –fahrer. Jede Route wurde mit einem charakteristischen Namen getauft, sodass Vielfahrer und Hobby-Pédaleure sicher bald den einen oder anderen “Klassiker” erküren: Zwüscha Seisa ù Röschtigraabe, die Chäppeli-Tour, Naturpark Gantrisch, Quer durch den Forst, Au Lac de la Gruyère, Vom Biberepfad zu Galmelins Feenweg, Von der Stadt auf’s Land, Zwischen drei Seen, Vom Sensestrand ins Gemüseland – dies sind nur einige der “25 Veloerlebnisse”, die ab sofort erfahren und erlebt werden können.
Der Vorstand des Heimatkundevereins wünscht – letztmals unter dem aktuellen Vereinsnamen – Allen eine gute Fahrt durch Deutschfreiburg und seine benachbarten Gebiete!

> Zur Publikation
> Medienmitteilung

GPS-Tracks zu “25 Veloerlebnisse”

Je nach Kombination von Betriebssystem (Windows XP, 7, 10 oder MAC-OS) und verwendetem Browser (Internet-Explorer, Microsoft Edge oder Safari auf MAC-OS) werden die Dateierweiterungen .gpx beim Herunterladen entweder in .xml oder .txt umgewandelt.
Diese Dateien sind dann nicht mehr direkt verwendbar. Die Dateierweiterung ist zu korrigieren.
Bei Windows werden zudem vielfach die bekannten Dateierweiterungen ausgeblendet.
Die beschriebene Problematik wurde mit Google Chrome nicht festgestellt.