Va Gschücht zù Gschücht

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir unsere geplanten Veranstaltungen bis auf Weiteres absagen bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Betroffen davon sind vorerst folgende Veranstaltungen:

  • «Va Gschücht zù Gschücht», 18. November 2020
  • Verleihung des Deutschfreiburger Kulturpreises, 22. Januar 2021

Gerne informieren wir zu gegebener Zeit, ob und wann die Veranstaltungen nachgeholt werden. Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

In der Veranstaltungsreihe «Va Gschücht zù Gschücht» setzen sich Autorinnen und Autoren aus Deutschfreiburg mit einem vorgegebenen Thema auseinander, indem sie Texte schreiben und dann vorlesen. Sie machen sich Gedanken zu ihrer Kindheit, ihrer Identität und ihrer Sprache. Ihre Texte behandeln essenzielle Fragen, geben verblüffende Antworten und unterhalten mit sprachlicher Kreativität. Gelesen wird auf Deutsch, Dialekt, Bolz, Französisch oder gemischt. Thema des Abends ist die entschuldigende Floskel «Nüüt für ùnguet».

 

Print Friendly, PDF & Email