Wieviel ist uns die Gesundheit wert?

Am Samstag, 12. Oktober 2019 nahmen über 50 Personen im Podium in Düdingen an der KUND-Veranstaltung zum Thema Gesundheit teil. Gleich drei Vorträge wurden geboten:

Im ersten Referat ging es um Burnout und Stressbewältigung im Alltag. Andi Zemp, Psychologe und Burnoutspezialist aus Bern erklärte eindrücklich, was ein Burnout ist und wie es verhindert werden könnte, und Edgar Jenny, langjähriges Vorstandsmitglied, berichtete von seinem eigenen Burnout, das er vor vier Jahren durchstehen musste.

Andreas Gobet, Naturheilpraktiker aus Bösingen, zeigte im zweiten Vortrag, wie man mit natürlichen Mitteln seine Gesundheit in Ordnung halten kann. Eine seiner Patientinnen erlitt vor einigen Jahren ein sehr schlimmes Schleudertrauma und erzählte, wie sie mit Hilfe des Naturheilpraktikers von ihrem Leiden erlöst wurde.

Im dritten Vortrag präsentierte Markus Stempfel den Verein First Responder Plus. Danach wurden vier Gruppen gebildet, in denen die Teilnehmenden selbst Hand anlegen konnten: Sie übten den Umgang mit dem Defibrillator und die richtige Lagerung von Personen nach einem Unfall. Auch wurde aufgezeigt, was ein First Responder Plus so in seinem Rucksack mitführt, wenn er ausrücken muss. Weitere Infos sind zu finden unter www.fr-plus.ch

Bei einem Aperitif mit einheimischen Produkten diskutierten die Teilnehmenden noch angeregt weiter.

Der Verein KUND bedankt sich bei der Gemeinde Düdingen, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.